Rapperlapapp | Der Podcast über Rap Texte Folge 22: Sierra Kidd, warum fühlst du dich untalentiert?

Angefangen hat's bei Kidd total selfmade. Auf seinem Youtubekanal hat er den Track "Kopfvilla" hochgeladen und wirbelte damit 2013 durch das Deutschrapgame – natürlich bleibt der Fame da nicht aus, Raf Camora wird auf ihn aufmerksam und nimmt ihn unter Vertrag. Mittlerweile ist der Künstler mit seinem eigenen Label ,,Team Fuck Sleep‘‘ am Start.

Es gibt Leute, die sind super talentiert, die kriegen in die Wiege gelegt, dass sie Piano spielen können. Manchmal fühle ich mich so, als gehöre ich nicht hier her, weil ich mich nicht so sehe. Ich sehe mich nicht, als wäre ich talentiert, sondern ich habe Glück gehabt.

Sierra Kidd

Seine Beats sind sehr amerikanisch, nah am Trap orientiert, darauf serviert Kidd seine deepen und ehrlichen Texte. Kidd spricht in seinen Texten offen seine Probleme an, auf seinem Album "TFS" hat er beispielsweise seine Angststörung oder Mobbingvergangenheit thematisiert. Extrem persönliche Themen vor denen er sich nicht scheut:

Meine Familie und meine Mutter musste viel einstecken. Ich hatte so viel Hass in mir. Ich konnte das nie rauslassen und hatte eine sehr krasse Mobbing-Vergangenheit und das staut sich alles auf und wird an Leuten rausgelassen, die das nicht verdient haben.

Sierra Kidd

Obwohl er erst Mitte zwanzig ist, hat er dieses Jahr schon sein zehntes (ja wirklich!) zehntes Studioalbum "Naosu" veröffentlicht. Nicht nur Alben stapeln sich bei ihm, sondern auch die Feature Anfragen. Kidd hat schon mit Eko Fresh, Kool Savas, Fler, Juicy Gay, Genetikk und noch vielen weiteren Tracks rausgebracht.

In der neuen Folge Rapperlapapp spricht er mit Lumaraa über Selbstmordgedanken, musikalische Vorbilder und Einstiegsdrogen.

Sneakpeak "Sterne nach Haus"

Ich glaubte nie an mich,
nicht mal als RAF mir sagte er würde mich signen.
Lag bei Vega im Gästezimmer und fing an zu weinen.
Hoffe es geht nie vorbei, ich schüttel Hände mit Businessleuten.
Hab die Schule verkackt wegen Mucke damals, ich zerstör jeden Beat, der mir unterkommt.

Lumaraa: Warum hat dich das nicht mutig gemacht, als RAF Camora dich gesignt hat?

Rapper Sierra Kidd
Bildrechte: einfachmemo

Sierra Kidd: Das ehrt mich, für mich war er der krasseste in Deutschland mit Abstand. Aber das hat mir keinen Mut gegeben. Wir waren uns oft nicht einig, weil ich mir zu wenig zugetraut habe. Das ist zum Beispiel beim Bundesvision Songcontest deutlich geworden, die haben mich da angemeldet und ich wollte das nicht, weil ich dachte ich bin ein Lappen.