Deine & Meinung So klappt der regionale Einkauf!

Eine Frau hält eine Kiste mit verschiedenem Gemüse
Bananen regional kaufen? Eher schwierig. Bildrechte: imago images/Westend61

Ideale Vorstellung eines nachhaltigen Lebens? Alles an Obst und Gemüse vom Bauernhof um die Ecke kaufen! Für unsere Lebensmittel heißt das: kurze Transportwege, Unterstützung der Region und wir können genau nachverfolgen, woher etwas stammt und vor allem, wie es angebaut wurde. Klingt schön, hat aber auch viel mit Verzicht, Sorgfalt und Kontrolle des eigenen Konsums zu tun.

Vorteile und Nachteile regionalen Konsums

Das regionale Angebot im Supermarkt wird zwar mit "regional" beworben, das Produkt stammt aber nicht automatisch aus eurer Region, da der Begriff "regional" nicht geschützt ist. Deswegen kontrolliert die Angaben auf der Verpackung oder dem Preisschild, falls ihr regional im Supermarkt einkaufen wollt.

Außerdem ist man abhängig von der Saison und hat eine geringere Auswahl. Südfrüchte, wie Ananas und Bananen fallen ganz aus dem Speiseplan und Erdbeeren im Winter sind auch nicht mehr drin.

Wichtiger Punkt für euren Einkauf: Die Saison kennen

Verschiedenes Gemüse
Bildrechte: Colourbox.de

Aber auch wenn ihr nicht direkt bei Erzeuger:innen eure Lebensmittel kauft oder auf den nächsten Wochenmarkt schlendern möchtet: Im Supermarkt kann man auf Region und die Saison achten und damit einen Beitrag leisten. Der Saisonkalender gibt an, in welchem Monat was geerntet wird und welche gelagerten Obst- und Gemüsesorten erhältlich sind. Vor eurem nächsten Einkauf könnt ihr auch einfach einen Saisonkalender checken.

Support für Erzeuger:innen? Kauf um die Ecke!

Und jetzt soll auch was Regionales auf den Tisch kommen! Aber ihr wisst nicht, wo ihr einkaufen könnt? Neben dem regionalen Angebot im Supermarkt gibt es auch Märkte direkt von und mit den Erzeuger:innen. Hier sind die wichtigsten für deine Stadt aufgelistet!

Halle

Märkte:

  • Die Biohöfegemeinschaft veranstaltet jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat einen Abendmarkt von 15 – 19 Uhr mit konventionellen Produkten aus der Region.
  • Wöchentliche Märkte gibt es auch in der Vogelweide und der Neustadt!

Bioläden: Haben immer eine Auswahl an regionalen Produkten, in der Innenstadt von Halle findet ihr mehrere Läden.
Lieferung:
Viele Agrar-Kollektive liefern Obst und Gemüse direkt nach Hause, wie die Bibernelle oder die Biophilja (von diesem Hof kann man sich die Produkte auch abholen).

Leipzig

Ein Gemüsestand auf dem Wochenmarkt.
Bildrechte: Colourbox.de

Märkte:

  • Samstagsmarkt: Die Marktstände aus dem Samstagsmarkt reichen von Bauer bis Café-Besitzerin, hier kannst du einen kompletten Wocheneinkauf erledigen und erfahren, wie deine Limo ihren Weg in die Flasche gefunden hat.
  • Märktschwärmer: Das Marktschwärmerprinzip? Online die Produkte aussuchen und um die Ecke abholen. Die Produkte stammen alle von Höfen direkt aus dem Umland. Marktschwärmereien gibt es mittlerweile in vielen Leipziger Stadtteilen, wie in der Südvorstadt auf der Feinkost oder in Plagwitz in der Alten Spinnerei.
  • Leipziger Wochenmärkte: In Leipzig gibt es eine Reihe an Märkten mit festen Terminen in der Woche. Dort sind auch Verkäufer:innen aus der Region.

Bioläden: Auch in Leipzig gibt es eine Menge an Bioläden, die lokale Höfe unterstützen. In fast jedem Leipziger Stadtteil könnt ihr safe regional Einkaufen.
Lieferung:
In Leipzig gibt es sehr viele Anbieter für Obst- und Gemüsekisten aus der Region! Hier ist eine Auswahl:

Falls ihr gar nicht auf Südfrüchte verzichten könnt, können auch alternativ Retterkisten wie z.B. die etepetete-Box etwas für euch sein. Darin sind Obst und Gemüse zweiter Wahl aus der Region und aus Biobetrieben aus Europa.

In unserem Podcast Deine & Meinung hat Raimund euch gefragt, ob ein regionaler Einkauf überhaupt möglich ist. Das Ergebnis könnt ihr hier hören:

Das Logo von Deine & Meinung - Der Mitmach-Podcast! 12 min
Bildrechte: MDR SPUTNIK

Du willst auch mitdiskutieren und deine Meinung im Podcast hören?
Diese Woche geht es um das Thema Alkohol und warum er so beliebt ist! Kannst du total relaten und etwas dazu sagen? Dann hier lang!

MDR SPUTNIK | SPUTNIK Good Vibes | 18. Februar 2021 | 14:20 Uhr