MDR AKTUELL - Meldungen um 16:00 Uhr


Bundes-CDU gegen Wahl Ramelows mit CDU-Stimmen

Die Bundes-CDU lehnt die Wahl des Linkspolitikers Ramelow zum Thüringer Ministerpräsidenten ab. Generalsekretär Ziemiak sagte, wer von der CDU Ramelow wähle, verstoße gegen die Beschlüsse der Bundespartei. Fraktionschef Mohring teilte mit, die CDU-Fraktion werde Ramelow nicht aktiv mitwählen. Ramelow, reagierte entspannt auf diese Äußerung. Er sagte MDR THÜRINGEN, er gehe davon aus, dass er im ersten Wahlgang mit der absoluten Mehrheit der Stimmen gewählt werde. SPD-Vize-Fraktionschefin Lehmann erklärte per Twitter, wenn die CDU nicht mitwähle, seien alle Vereinbarungen hinfällig. Konsequenz sei, den Landtag sofort aufzulösen. - Linke, SPD und Grüne hatten sich gestern Abend mit der CDU auf eine Ministerpräsidentenwahl am 4. März geeinigt. Im April nächsten Jahres soll der Landtag neu gewählt werden.


Italienische Städte schließen öffentliche Gebäude

In Norditalien haben etwa ein Dutzend Städte drastische Maßnahmen gegen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus ergriffen. Die Behörden ordneten an, mehrere öffentliche Gebäude für mindestens eine Woche zu schließen. Betroffen sind unter anderem Büchereien, Rathäuser und Geschäfte. Karnevalsumzüge wurden abgesagt. In der größeren Stadt Cremona waren heute auch die Schulen geschlossen. Am Morgen hatte Italien mitgeteilt, dass ein weiterer Mensch am neuartigen Coronavirus gestorben ist. Damit steigt die Zahl der Covid-19-Toten in Italien auf zwei. Italiens Regierunschef Conte rief eine Dringlichkeitssitzung mit dem Zivilschutz ein. Die Regierung erwäge außergewöhnliche Maßnahmen.


UN-Konferenz beschließt besseren Schutz für bedrohte Tiere

Die Vereinten Nationen wollen zehn bedrohte Tierarten stärker schützen. Darauf einigten sich die Teilnehmer einer Konferenz über die Konvention zur Erhaltung wandelnder Wildtierarten in Indien. Asiatische Elefanten, Jaguare, eine Haiart und mehrere Vogelarten wurden neu in die höchste Schutzliste aufgenommen. Die Mitgliedsländer sollen das Töten dieser Tiere verbieten. Weitere Arten wurden der zweithöchsten Liste zugeordnet. Für ihren Schutz wollen die Länder künftig enger zusammenarbeiten. Bei der Konferenz vertreten sind 129 Staaten, darunter Deutschland. Nicht dabei sind die USA, China und Russland.


Biathlon: Deutsche Männerstaffel holt Bronze

Bei der Biathlon-Weltmeisterschaft in Antholz hat die Herrenstaffel die Goldmedaille knapp verpasst. Nachdem Erik Lesser, Philipp Horn und Arnd Peiffer das gesamte Rennen in Führung gelegen hatten, musste Schlussläufer Benedikt Doll nach dem letzten Schießen in die Strafrunde. Den Sieg holten sich die Franzosen, Platz 2 ging an Norwegen. Die Deutschen wurden dritte. Zuvor hatte die Damenstaffel Silber geholt.


2. Liga: Dynamo Dresden verliert Heimspiel

In der 2. Fußball-Bundesliga ist Dynamo Dresden leer ausgegangen. Die Sachsen verloren ihr Heimspiel gegen Bochum mit 1:2. Sie bleiben damit auf dem letzten Tabellenplatz. Das Hamburger Stadtderby hat St. Pauli gegen den HSV mit 2:0 gewonnen. Stuttgart klettert nach einem 2:0 gegen Regensburg auf den zweiten Tabellenplatz. Kiel verlor 0:1 gegen Heidenheim. In der 3. Liga hat Tabellenschlusslicht Carl Zeiss Jena eine Heimniederlage gegen Meppen einstecken müssen. Die Thüringer unterlagen 0:2. Kaiserslautern und Zwickau trennten sich 0:0.

Zuletzt aktualisiert: 22. Februar 2020, 16:13 Uhr